Skip to main content

Crosstrainer quietscht

Christopeit CXM 6 CrosstrainerDer Crosstrainer zählt zu einer der beliebtesten Heimtrainer. Er wird jeden Tag von einer Vielzahl an Sportlern verwendet und erfreut sich an einer immer wachsenden Fangemeinde. Mit einem Crosstrainer kann nicht nur ein effektives Training absolviert werden, er ist auch eine günstige Alternative im Vergleich zum Fitnessstudio und ersetzt viele andere Sportgeräte. Wer zudem regelmäßig auf einem Crosstrainer trainiert, der stärkt nicht nur seine Ausdauer sondern minimiert auch noch seinen Fettanteil und baut Muskelmasse auf.

Doch was passiert, wenn der Crosstrainer quietscht? Meist kommt dies ganz unverhofft mitten im Training. Oft stellt man sich daher die Frage, was man falschgemacht hat damit der Crosstrainer quietscht. Die Ursachen liegen aber meist nicht an einem selbst. Denn auch durch ein schonendes Training auf dem Crosstrainer kann es vorkommen, dass der Crosstrainer quietscht. Meist äußert sich das in einem rhythmischen Quietschgeräusch, welches durch die Beanspruchung des Sportgeräts entsteht. Tritt das Problem unmittelbar nach dem Aufbau und Kauf auf, sollte eine manuelle Fehlerbehebung erstmal vermieden werden. Denn das Problem könnte auf ein defektes Bauteil hinweisen. Um die Herstellergarantie nicht zu verletzten, sollte also erstmal ein Telefonat getätigt werden. Dazu rufen Sie am besten dort an, wo Sie das Trainingsgerät gekauft haben.

Möglicherweise werden Sie von dort aus auch mit dem Hersteller direkt verbunden. Denn wenn der Crosstrainer quietscht ist es in den meisten Fällen kein gravierendes Problem. Es kann daher gut sein, dass ein Fachmann bei Ihnen vorbei schaut und den Crosstrainer näher untersucht. Sofern er keine Reparatur vor Ort durchführen kann, muss der Crosstrainer wieder zurück an den Hersteller. Dort kann er entweder repariert werden oder Sie erhalten ein neues Austauschgerät. In manchen Fällen bekommen Sie auch die kompletten Kaufkosten zurück erstattet.

Ursachen selbst finden

Ist keine Garantie mehr auf dem Heimtrainer und der Crosstrainer quietscht, können Sie auch selbst mit der Ursachenforschung beginnen und den Heimtrainer untersuchen. In den meisten Fällen ist es nämlich einfach fehelendes Schmiermittel, was dafür sorgt dass der Crosstrainer quietscht. Dies ist zumindest einer der Hauptgründe. Denn fehlt das Schmiermittel so reibt Metall auf Metall, was ein schreckliches Quietschen verursacht.

INFO: Schmiermittel nutzt sich bei Gebrauch eines Crosstrainers auf Dauer ab. Dies passiert durch die mechanischen Belastungen der Gelenke und Verbindungssteile. Wenn kein Schmiermittel mehr vorhanden ist, reibt Metall auf Metall. Abhilfe verschafft da das Auftragen von neuem Schmiermittel auf die quietschende Stelle.

Ist die Fehlerquelle ausgemacht, so empfehlen wir ein spezielles Schmiermittel für Crosstrainer bzw. Heimtrainer zu verwenden. Diese sind in der Regel Trockenschmiermittel und frei von Fett und Silikon. Es ist erhältlich in einem Spray, welches auch das Schmieren an unzugänglichen Stellen erlaubt. Achten Sie jedoch beim Schmieren darauf, dass das Schmiermittel nicht auf Ihren Teppichboden läuft. Denn dieses lässt sich nur schwer wieder entfernen.

INFO: Sofern Schrauben bei einem Crosstrainer das Quietschen verursachen, sollte herkömmliches Öl eingesetzt werden. Am besten Sie verwenden dazu ein passendes Öl aus dem Baumarkt.

Sind alle Schrauben angezogen?

Crosstrainer quietschtSie haben das Schmiermittel an den quietschenden Stellen angebracht, doch dies hat nicht zum Erfolgt geführt? Der Crosstrainer quietscht immer noch? Dann liegt es vermutlich nicht am fehlenden Schmiermittel sondern eher an einer losen Schraube. Dieses Problem tritt nach einem intensiven Gebrauch öfters auf. Denn durch die mechanischen Bewegungen stehen die Schrauben unter hoher Belastung. Da kommt es daher öfters vor, dass sich diese ein Stück weit lösen und anfangen Geräusche von sich zu geben. Das Ergebnis: Der Crosstrainer quietscht. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen sollten Sie alle Verschraubungen auf deren Festigkeit hin überprüfen. Sollte dann eine lockere Schraubverbindung gefunden werden ist diese mit einem handelsüblichen Schraubendreher oder Gabelschlüssel wieder fest zu drehen. Aber Achtung, sofern noch Herstellergarantie vorhanden ist, sollten Sie sich diesen Schritt zweimal überlegen. Denn werden bei dem Vorhaben irgendwelche Plastikteile vom Gehäuse beschädigt kommt der Hersteller dafür nicht mehr auf.

Reinigung des Crosstrainers

Wenn nach dem Schmieren und Anziehen sämtlicher Schrauben immer noch Quietschgeräusche zu hören sind, kann es eventuell noch an einer Verschmutzung der Gelenke liegen. Im Laufe der Zeit setzten sich nämlich Schmutzpartikel zwischen den beweglichen Teilen ab, die dann unter Last solche Geräusche erzeugen. Der Crosstrainer quietscht also. Dem können Sie ganz leicht entgegen wirken, in dem Sie regelmäßig den Heimtrainer reinigen und so alle beweglichen Teile vom Schmutz befreien.

Fazit

Heimtrainer InfoWenn ein Crosstrainer quietscht muss nicht gleich der ganze Heimtrainer defekt sein. Oft sind es Kleinigkeiten die für das unangenehme Geräusch sorgen. Mit den oben genannten Tricks, wie das Schmieren der beweglichen Teile können schon viele Fehlerquellen behoben werden. Sollte dennoch ein Quietschen vorhanden sein und der Crosstrainer ist außerhalb der Garantie, so empfehlen wir einen Fachmann für Sportgeräte zu beauftrage. Diese können auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und wissen im Normalfall was dagegen zu tun ist.