Skip to main content

Sportstech CX700 Crosstrainer mit LED System

769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2023 13:33
Hersteller
Typ
Stellmaße (LxBxH)122 x 62 x 164 cm
Schwungmasse26 kg
BremssystemMagnet-Bremssystem
WiderstandsregelungComputergesteuert
Widerstandsstufen24 Stufen
Trainingscomputer
Pulsmessung
Brustgurtempfänger

Gesamtbewertung

93%

"Moderner Crosstrainer mit innovativer LED Technologie"

Ausstattung
95%
sehr gut
Aufbau
90%
sehr gut
Handhabung
90%
sehr gut
Einstellmöglichkeiten
95%
sehr gut
Preis-/Leistungsverhältnis
95%
sehr gut

Kurzbeschreibung

In unserem heutigen Bericht geht es um den Sportstech CX700 Crosstrainer mit LED System. Dieser ist zwar erst vor kurzem auf dem Markt gekommen, dennoch punktet er schon jetzt in zahlreichen Kategorien und konnte sich innerhalb kürzester Zeit im Ranking bei diversen Crosstrainer Tests nach oben kämpfen. Der CX700 besticht nicht nur durch sein modernes Design, sondern auch durch seine Funktionen zur Kontrolle der Leistung. Durch die Möglichkeit die Herzfrequenz zu messen und anzeigen zu lassen, wird die Optimierung des Trainings unterstützt und erleichtert. So kann man sicherstellen, dass das Training in dem idealen Herzfrequenzbereich durchgeführt wird, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Es gibt also viele Gründe, sich den Sportstech CX700 Crosstrainer mit LED System einmal ganz genau anzuschauen und mit anderen Crosstrainern im Test zu vergleichen und ein abschließendes Fazit daraus zu ziehen.

Ausstattung

Die Ausstattung des Sportstech CX700 Crosstrainer mit LED System ist ausgezeichnet. Er bietet eine integrierte Smartphone- und Tablet-Halterung, damit man während des Trainings unterhalten werden kann. Gleichzeitig kann man Fitness-Werte wie Puls, Distanz, Geschwindigkeit und mehr auf dem digitalen LCD-Display verfolgen. Die 24-stufige vollelektrische Widerstandsverstellung lässt sich bequem über die große Konsole anpassen und der kompakte Crosstrainer benötigt bei einem Wohnzimmer-Workout nur wenig Platz von 122 x 62 x 164 cm. Aber auch die moderne Integration von verschiedenen Smartphone Apps überzeugt.

Der CX700 Crosstrainer bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Ihr Training effektiv und abwechslungsreich zu gestalten. Mit 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen und einer HRC-Funktion können Sie Ihre Ausdauer verbessern und Ihre Koordination stärken. Dank des visuellen LED Feedback Systems haben Sie immer den Überblick über Ihre Leistungen und können Ihr Training optimal anpassen und kontrollieren. Ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, der CX700 bietet für jeden Trainingsstand die passenden Herausforderungen.

Farbige LEDs am Heck

Der Sportstech CX700 Crosstrainer ist nicht nur für seine technischen Eigenschaften bekannt, sondern auch für sein modernes und ansprechendes Design. Ein besonderer Hingucker ist die Farbanzeige, die während des Trainings eingesetzt werden kann. Die Farbige LEDs, angebracht am Heck über der Schwungradabdeckung und um den Bordcomputer herum, leuchten in sieben unterschiedlichen Farben. Diese Farbe kann entweder an die Trainingsleistung oder die Herzfrequenz angepasst werden, je nachdem, in welchem Modus gerade trainiert wird. Die Farbskala reicht von Blau- und Grüntönen für niedrige Intensitäten, Gelb- und Orangetönen für mittlere Leistungen bis hin zu Rottönen für Höchstleistungen. Diese visuelle Farbanzeige erweitert die Trainingskontrolle und erleichtert somit das Training im gewünschten Leistungsbereich.

Zu den Programmen:

Der Sportstech CX700 Crosstrainer bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das Training zu optimieren. Mit 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen und einem herzfrequenzgesteuerten Programm, kann die Intensität des Trainings an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Die Möglichkeit einen Brustgurt zu verbinden, ermöglicht eine präzise Messung der Herzfrequenz. Ein kleiner Nachteil besteht jedoch darin, dass es kein Programm gibt, das einen vorgegebenen Wattwert konstant hält oder ein manuelles Programm, bei dem Werte vorgegeben werden können und der Widerstand spontan verstellt werden kann. Trotzdem bietet der CX700 Crosstrainer viele Möglichkeiten, um das Training zu optimieren und die Fitness zu verbessern. Dies zeigen auch mehrere Crosstrainer Tests im Internet.

Bordcomputer mit Bluetooth-Modul

Der Sportstech CX700 Crosstrainer ist mit einer benutzerfreundlichen Bedienung ausgestattet, die durch einen klar strukturierten und gut ablesbaren Bordcomputer unterstützt wird. Mit 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen und einem herzfrequenzgesteuerten Programm bietet der Crosstrainer eine breite Palette an Trainingsmöglichkeiten, um die Ausdauer und Koordination zu verbessern. Dank der Bluetooth-Schnittstelle, die eine gleichzeitige Kopplung von zwei externen Geräten ermöglicht, kann das Training mit zusätzlichen Tools wie Pulsgurt und Mobilgerät optimiert werden. Die Kompatibilität mit Trainings-Apps wie Kinomap im Interaktiv-Modus sorgt dafür, dass der CX700 immer auf dem neuesten Stand bleibt.

Aufbau

Die übersichtliche Montageanleitung schildert anhand von vielen detaileirten Bildern und Zeichnungen genau den Aufbau. Das nötige Werkzeug für die Montage ist schon mit im Lieferumfang enthalten. Es wird aber dennoch empfohlen, eigenes Werkzeug zu verwenden. Die Montage dauert in der Regel zwischen 1-2 Stunden ist natürlich auch stark von den eigenen Fähigkeiten und dem handwerklichen Geschick abhängig. Sportstech hat zusätzlich ein Videotutorial auf YouTube veröffentlicht, das jeden Schritt genau erklärt und leicht verständlich ist. Alle Anschlüsse für die Elektronik sind dabei deutlich gekennzeichnet und müssen nur zusammengesteckt werden.

Handhabung

Wie bei jedem anderen Crosstrainer im Test auch, ist die Handhabung vom Sportstech CX700 nahezu identisch wie bei seinen anderen Konkurrenten. Es gibt dabei eine Schnellstarttasten für die Trainingsprogramme.

Da der Sportstech CX2 Crosstrainer ein sehr innovativer Heimtrainer mit sehr vielen Funktionen ist, ist auch die Handhabung auf Grund des sehr guten und übersichtlichen Trainingscomputer bemerkenswert im Vergleich zu einem Konkurrenten. Mit den Tasten „UP“ und „DOWN“ kann man die Trainingsintensität erhöhen oder verringern und alle Eingabewerte einstellen. Die Tasten sind dabei durch eindeutige Zeichen schnell wiederzuerkennen und die Funktion ist klar ersichtlich.

Eingebaute Pulsmessung für effektiveres Training

Mit Hilfe des optional erhältlichen Brustgurts, der mit dem Crosstrainer verbunden werden kann, kann man den Puls präziser messen und das Training optimal an die persönliche Fitness anpassen. Die integrierten Sensoren am Crosstrainer sind zwar vorhanden, jedoch befinden sie sich an festen Griffteilen und können somit nur ohne Armbewegungen genutzt werden, was bei einem Training nicht realistisch ist. Mit dem Brustgurt erhält man eine präzisere Messung des Pulses und kann das Training individueller gestalten. Zu diesem Ergebnis kommen auch mehrere Crosstrainer Tests im Internet.

Verarbeitung und Ergonomie

Der CX700 Crosstrainer von Sportstech ist ein hochwertiges und solides Gerät, das sich durch seine leise Geräuschentwicklung und das elektrische Magnetbremssystem auszeichnet. Mit 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen und einem herzfrequenzgesteuerten Programm bietet es vielseitige Möglichkeiten für ein effektives Training. Auch die Möglichkeit, den Puls mit integrierten Sensoren am Crosstrainer zu messen und über die Bluetooth-Schnittstelle mit einem optionalen Brustgurt zu verbinden, trägt zur optimalen Leistungskontrolle bei. Allerdings gibt es bei einigen Nutzern Beschwerden über die Qualität der Schrauben, jedoch zeichnet sich der Hersteller durch seinen guten Kundenservice aus und unterstützt bei Problemen. Insgesamt sorgt die gute Verarbeitung, die Anti-Rutsch-Pedale und die gepolsterten Handgriffe für ein sicheres und angenehmes Trainingserlebnis.

Ergonomie mit Abstrichen

Der Sportstech CX700 Crosstrainer bietet zwar eine solide Verarbeitung und eine gute Ausstattung, jedoch gibt es einige ergonomische Schwächen, die bei längerem und intensivem Training zu Problemen führen können. Die kurze Schrittlänge von 34 cm und der breite Q-Faktor von 20 cm können die Belastung auf Knie- und Hüftgelenke erhöhen und sind besonders für Menschen mit Gelenkproblemen nicht ideal. Für gelegentliche Nutzung mag das akzeptabel sein, wer jedoch häufig und intensiv trainieren möchte, sollte sich besser nach einer alternativen Option wie dem ergonomischen MAXXUS CX 3.0, MAXXUS CX 5.1 oder dem Sportstech CX640 umsehen.

Einstellmöglichkeiten

Neben der Anpassung auf die jeweilige Körpergröße gibt es auch bei den 24 Widerstandsstufen sehr viele Einstellmöglichkeiten. Somit lassen sich zahlreiche sportliche Szeanrien simulieren und üben. Mit dem sehr großen Display von 17,8 cm lassen sich die Einstellmöglichkeiten sehr gut sichten. Zudem zeigt der Trainingscomputer auch die wichtigsten Trainingswerte an:

  • Trainingsdauer
  • Trainingsdistanz
  • Umdrehungen pro Minute
  • Geschwindigkeit
  • Tempo
  • Steigung
  • verbrannte Kalorien
  • Puls

Mit seinen 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen und der Möglichkeit, ein Herzfrequenzprogramm zu nutzen, bietet es eine abwechslungsreiche Möglichkeit, die Fitness zu verbessern. Dank der Bluetooth-Schnittstelle und der Kompatibilität mit Trainings-Apps wie Kinomap im Interaktiv-Modus ist das Gerät auf dem neuesten Stand der Technik. Ein besonderes Highlight ist die Farbanzeige am Schwungrad, die je nach Wattzahl oder Puls die Farbe verändert und somit eine zusätzliche Kontrolle des Trainings ermöglicht. Einziger Nachteil ist, dass die Handpulssensoren nicht sehr zuverlässig sind und für eine präzise Messung des Pulses ein optionaler Brustgurt empfohlen wird. Auch die Schrittlänge von 34 cm ist für größere Personen und fortgeschrittene Athleten etwas zu kurz und der Q-Faktor von 20 cm kann die Belastung auf Knie- und Hüftgelenke unnötig erhöhen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Fasst man nun alle Punkte zusammen, so ergibt sich folgende Erkenntnis: Das Preis-/Leistungsverhältnis des Heimtrainers ist gut, könnte aber noch besser sein. In Sachen Qualität und Verarbeitung kann er sich sehen lassen und auch bei seinen zahlreichen Einstellmöglichkeiten gibt es sehr viele Optionen, die uns gut gefallen. Hinzu kommt ein verhältnismäßig schneller und einfacher Aufbau.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Gute Ausstattung
  • Integration eines Tablets mit Fitness-App möglich
  • Hohe Schwungmasse (ca. 24kg)
  • Sehr schneller Aufbau
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Fitness App kompatibel
  • Sehr leises Antriebssystem

Nachteile:

  • Etwas höher Anschaffungspreis
  • Pedalabstand nicht optimal

Zusammenfassung der Kritikpunkte

Es gibt leider einige Kritikpunkte in Bezug auf die Bedienungsanleitung und die Funktionalität des Trainingscomputers. Die Montage des Geräts wird zwar ausreichend gut erklärt, jedoch sind die Anweisungen für den Trainingscomputer teilweise unverständlich aufgrund einer schlechten Übersetzung. Es wäre wünschenswert, dass die Firma, die mit Sitz in Deutschland wirbt, den Text korrekturgelesen hat. Ein weiteres Problem ist, dass die Pulssensoren an unbeweglichen Teilen des Crosstrainers angebracht sind, was ein herzfrequenzgesteuertes Training entweder nur ohne Armbewegung oder nur mit einem zusätzlichen Brustgurt zur Pulsmessung ermöglicht. Der Abstand der Pedale und die Schritthöhe sind auch nicht optimal für einen natürlichen Lauf.

Technische Daten

  • LED Beleuchtung (Konsole, Gerät) mit Reaktion auf Leistung oder Puls
  • 12 Programme + 1x HRC Modus
  • Display-Anzeige: Zeit, Distanz, Geschwindigkeit, Kalorien, Puls, Odometer
  • Handpulssensoren
  • Kinomap kompatibel (Abo erforderlich)
  • Transportrollen
  • Smartphone/Tablethalterung
  • 24-stufige, voll elektrische Widerstandsverstellung
  • Geräuschloses Magnet-Bremssystem
  • Schrittlänge 34cm
  • Pulsgurt-kompatibel (nur mit Bluetooth)

Fazit

Der Sportstech CX700 Crosstrainer ist ein exzellentes Gerät für Hobbysportler. Im Crosstrainer Test hat er viele Vorteile aufgezeigt, die nur wenige Heimtrainer in dieser Preisklasse bieten können. Besonders hervorzuheben sind die große Schwungmasse und der leise Bewegungsablauf. Eine Vielzahl von vorinstallierten Programmen und die Möglichkeit, sie über eine App zu erweitern, tragen zu einem abwechslungsreichen und vielseitigen Training bei. Der einzige Nachteil ist, dass der Abstand der Pedale und die Schritthöhe nicht optimal für eine natürliche Laufbewegung sind, aber dennoch im akzeptablen Bereich liegen. Insgesamt ist der Sportstech CX700 Crosstrainer eine hervorragende Wahl und verdient es, auf den vorderen Plätzen in vielen Crosstrainer Tests zu stehen. Wer nach einem geeigneten und effektiven Heimtrainer sucht, sollte sich unbedingt den Sportstech CX700 Crosstrainer anschauen und testen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2023 13:33