Skip to main content

Fitness Snacks für den Heimtrainer

Fitness Snacks MüsliEine regelmäßige Portion Sport tut Körper und Geist gut, das ist mittlerweile mehrfach bewiesen. Doch für einen gesunden Lebensstiel ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie die sportliche Betätigung. Allen voran sind Fitness-Supplements und Fitness-Snacks, welche je nach Mischung zum schnellen Abnehmen, zum Muskelaufbau oder für die gesunde Zwischenmalzeit dienen. Schaut man sich im Internet um, gibt es von beinahe allen möglichen Anbietern die passenden Fitness Snacks. Viele versprechen dabei, dass man ohne solche Fitness Snacks für den Heimtrainer gar nicht erst zum Traumgewicht kommt.

Andere hingegen meinen, dass ihre Fitness Snacks die gesündesten seien. Es wird also viel Wirbel um die beliebten Fitness Snacks gemacht. Und wenn man sich die Preise der einzelnen Anbieter anschaut, dann wird einem sehr schnell klar weshalb. Die meisten Produkte sind nämlich einfach nur maßlos überteuert. Der Profit steht bei vielen Herstellern an erster Stelle. Dabei muss ein guter Fitness Snacks für den Heimtrainer nicht teuer sein. Oftmals kann man diesen auch schon mit ein paar Zutaten selbst herstellen, ohne Unmengen an Geld dafür ausgeben zu müssen.

Um zu wissen, was nun alles in solch einem Fitness Snacks vorhanden ist, haben wir Ihnen eine kurze Auflistung der beliebtesten Fitness Snacks für den Heimtrainer erstellt.

Low-Carb Proteinriegel

Low-Carb ProteinriegelDer Low-Carb Proteinriegel ist der mit Abstand beliebteste Fitness Snack für Zwischendurch. Er kann überhallhin mitgenommen werden, ist einfach zubereitet und kostet so gut wie nichts. Der Low-Carb Proteinriegel eignet sich jedoch nicht nur als Energiequelle für das Training, er kann auch gerne mal im Büro oder auf Reisen verwendet werden.

Seine Hauptzutaten sind unter anderem Eier, Casein (Vanille), Mandel-Mehl und Kokos-Raspeln. Für die nötige Süße kann nach bedarf noch Zimt & flüssiger Süßstoff verwendet werden. Um diesen etwas weicher wirken zu lassen, kann ebenfalls noch eine kleine Menge Wasser hinzugegeben werden.

Besonderer Vorteil der Low-Carb Proteinriegel ist also die hohe Proteinmenge, die einfache Zubereitung und die kleine handliche Form, welche überallhin mitgenommen werden kann.

Eiklar Muffins

Nicht jeder denkt bei Fitness Snacks sofort an einen Muffin. Der Hauptgrund dafür liegt wohl in der meist ungesunden Zubereitung. Doch wer glaubt, dass ein Muffin nur aus Zucker und Schokolade bestehen muss, der irrt. Der Eiklar Muffin ist das beste Beispiel dafür. Er besteht hauptsächlich aus Eiklar, dazu gibt es wahlweise eine Füllung mit Zwiebeln, Spinat oder Bacon. Auch Pilze können hierfür verwendet werden. Zur Sättigung dient dann noch ein körniger Frischkäse.

Der Eiklar Muffin punktet also nicht nur durch seine einfache Zubereitung, auch die Kosten belaufen sich auf ein Minimum. Wer also mal Lust auf einen etwas gesündere Muffin hat (insbesondere zur Weihnachtszeit) der wird den Eiklar Muffin besonders gern haben.

Bananen & Erdnussbutter Cups

Besonders klein und handlich sind die sogenannten Bananen & Erdnussbutter Cups. Diese Fitness Snacks können meist mit einer Hand gegessen werden und passen beinahe für jeden Anlass. Dank der Erdnussbutter enthalten diese Cups zum größten Teil gute Fette und viele Proteine. Für das gewisse Etwas sorgt die Banane, welche die Cups frisch und weich hält. Der weitere Bestandteil besteht aus Erdnussbutter, Schmankerl und bei Bedarf Schokosplitter sowie Kakako-Nibbs und Kokosflocken.

Die Zubereitung solcher Bananen & Erdnussbutter Cups ist hingegen noch simpler als die der Eiklar Muffins. Sie schneiden lediglich die Banane in Scheiben, geben einen kleinen Klecks Erdnussbutter auf jede Scheibe und füge dann noch Schmankerl oben drauf. Das ganze wird dann für eine halbe Stunde lang im Gefrierschrank aufbewahrt.

Müsli & griechischer Joghurt

Müsli Wer schon morgens gesund in den Tag starten möchte, der wird von einem gesunden Müsli begeistert sein. Das Müsli ist meist die einfachste und dennoch gesündeste Mahlzeit nach dem Aufstehen. Es beinhaltet (je nach Zubereitung) viele wichtige Nährstoffe und versorgt den Körper den ganzen Tag über mit Energie. Hauptbestandteil ist dabei der Joghurt, dieser muss zwar nicht unbedingt griechischer Joghurt sein, sollte aber nach Möglichkeit einen geringen Fettanteil besitzen. Selbstverständlich kann man daher auch Naturjogurt oder Quark verwenden. Je dicker der Joghurt dabei ist, desto sättigender wirkt er sich auf den Körper aus. Um für die nötige Proteinquelle zu sorgen werden dann noch Nüsse, Mandelbutter, Haferflocken und andere wichtige Bestandteile hinzugefügt. Je nach Lust und Laune kann ein reichhaltiger Mix entstehen. Hierfür gibt es viele gute Rezepte im Internet.

Fazit

Heimtrainer InfoWer sich gesund ernähren will, der muss nicht zwangsläufig auf teure Fitness Snacks zurückgreifen. Oftmals kann man mit etwas Geschick viele Gerichte selbst herbei zaubern und bares Geld sparen. Selbst für Menschen, die nicht sonderlich viel Zeit haben, eigenen sich diese Fitness Snacks (wie das Müsli) um mit reichhaltig Energie in den Tag zu starten. Besonders effektiv wirken diese kleinen Fitness Snacks aber vor und nach einem Training. Denn dann wird der Körper optimal mit Nährstoffen versorgt, welche für das Training wichtig sind.